Ortskernbelebung durch Sanierung

“Der Erhalt alter Bausubstanz hat gesamtwirtschaftlich Bedeutung. So sind die gelungenen Projekte auch ein Benchmark in Sachen Ortskernbelebung. Und auch im Tourismus weiss man um den Charme von Altstädten, die als Gästemagnet wirken.” betont Haintz

Die Initiative “Wir beleben unser Land” wird als Erfolg gefeiert. 90 Betriebe aus 9 Branchen unterstützen mit ihrer Arbeit den Erhalt historischer Gebäude. In den letzten Jahren wurden 650 Bauwerke revitalisiert. Die Erhaltung dieser alten Bausubstanz steht im Fokus dieser Kampagne.

“Bei der Umsetzung brauche es freilich viel Know-how und Fingerspitzengefühl. „Gerade bei den vielen Jahrhunderte alten Dachstühlen sehen wir, wie wichtig eine behutsame handwerkliche Herangehensweise ist“, betont Holzbau-Innungsmeister Oskar Beer. Projekte wie etwa das Hallerhaus in St. Gallen, die Tabakfabrik in Fürstenfeld oder – ganz aktuell – das Schweizerhaus in Frohnleiten beweisen, wie Revitalisierung auf höchstem Niveau gelingen kann.”

Foto: Gerhard Maurer

Quelle: Steirische Wirtschaft, Nr. 3 – 12. Februar 2021, Seite 23

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Scroll to top
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x