Da ist in den letzten 50 Jahren einiges schiefgegangen

Neues Leben für alte Mauern

Das Land Steiermark startet eine Initiative zur Revitalisierung historischer Bauwerke. Damit soll Leben in die Ortskerne und Stadtzentren zurückkehren.

„Da ist in den letzten 50 Jahren einiges schiefgegangen“, gibt Landesrat Hans Seitinger (VP) unumwunden zu. Gemeint ist nicht nur der Wildwuchs an Zersiedelung durch eine Raumordnungspolitik, „die nicht mit einem Nobelpreis für Nachhaltigkeit auszuzeichnen ist“ (Seitinger). Gemeint ist auch der Umgang mit Boden und Bauten. So werden aktuell in Österreich pro Tag immer noch zwanzig Hektar Boden neu versiegelt. „Wir verbauen auf der einen Seite die grüne Wiese, schaffen auf der anderen Seite aber Geisterstädte“, wünscht sich Seitinger einen Umkehrschwung. Denn aktuell würden 50.000 Hektar bereits verbaute Fläche in Österreich nicht genutzt werden, rechnet er vor.

Im Fokus er Initiative „Wir beleben unser Land“: Revitalisierungsmaßnahmen für Ortskerne und Stadtzentren. Über ausgebaute Fördermöglichkeiten will man die entsprechende Investitionsbereitschaft befeuern. „Die Baugesetzgebung muss da flexibler werden“, fordert Seitinger.

Quelle: Kleine Zeitung, 9.7.2020

Kleine Zeitung 9.7.2020
Pressekonferenz Initiative Wir beleben unser Land
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Scroll to top
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x