Mit dem Zuschauen beim Verfall muss Schluss sein

Ohne neues Leben in den historischen Mauern sind diese dem Vandalismus preisgegeben.  In Österreich gibt es zum Unterschied anderer europäischer Länder keine unbedingte Erhaltungspflicht für unter Schutz stehende Kulturgüter. Hierzulande liegt es daher im Ermessen der Eigentümer, wie sie mit ihrem Besitz umgehen. 

Es gibt viele Bauherren und -frauen, die alte Häuser bewahren und auch aufopfernd in einem Lebenswerk zu Kleinodien herrichten.

Es ist höchste Zeit, die Verantwortung für solche Kulturdenkmäler nicht allein den Eigentümern zu überlassen. Die gesetzllichen Regelungen müssen verschärft werden, gleichzeitig aber öffentliche Gelder für die Sanierung fließen. Der Schutz von Kulturgütern muss uns etwas wert sein. Sonst werden wir sie verlieren.

Quelle: Salzburger Nachrichten 24.6.2020

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Scroll to top
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x